Wochenendvorschau 24/25. September 2016

Ein weiteres ereignisvolles Wochenende steht uns bevor. Mit den Junioren U16 und U21 nehmen am Sonntag die restlichen Grossfeldmannschaften den Meisterschaftsbetrieb auf. Anbei die Spieldaten:

Unihockey Limmattal vs. Junioren U16

13:35 Uhr, Margarethen, Basel

Junioren U16 vs. Innebandy Zürich '11

16:20 Uhr, Margarethen, Basel

 

Unihockey Limmattal vs. Junioren U21  13:40 Uhr, Farlifang, Zumikon 
Kadetten Schaffhausen vs. Junioren U21  15:30 Uhr, Farlifang, Zumikon


Die Junioren D starten diese Saison erstmals untern dem neuen Trainer Trio. Die ersten Gegener am Samstag in Mümliswil heissen STV Kappel und den TSV Deitingen.

Das erste Heimspiel des 2. Liga Grossfeldteams findet am Samstag, 24.09.2016, um 21:00 Uhr im Sportausbildungszentrum Mülimatt statt. Zu Gast ist der UHC Biel-Seeland. Das Heimteam freut sich auf eure Unterstützung!

Wir wünschen allen Mannschaften viel Glück!

Powermäuse mit Derbysieg

Zum Saisonauftakt trafen die Brugger auf den 2. Liga Neuankömmling aus der Kantons-Hauptstadt - die mit den schönen Giebeln.

Der Gastgeber startete etwas verhalten, Brugg mit mehr Ballbesitz und einem klaren Chancenplus im Startdrittel. Mit einem Doppelschlag sorgten Berner und Herrigel für eine 2:0 Führung kurz nach Drittels Mitte. Anschliessend vermochte Aarau vermehrt sich in der Platzhälfte der Mäuse festzusetzen und störten mit einem offensiven Pressing immer wieder das Brugger Aufbauspiel. Dies führte dann auch zu einem Fehlzuspiel, welches die Gastgeber dankbar zum 2:1 Anschluss verwerteten. Dank Meuli ging man dann doch noch mit einem 2-Tore Vorsprung in die Pause.

Weiterlesen...

Pumas bleiben in Mäusefalle hängen

Mäuse stehen auch dieses Jahr im Cup 1/16 Final
Wie jedes Jahr um diese Zeit, mühen sich die Teams bei tropischen Temperaturen in die Hallen dieses Landes um die CUP 1/32 Finals auszutragen. Und wie jedes Jahr wird schnell augenscheinlich, dass die Routine mit Stock und Ball nach dem harten Sommertraining noch nicht wieder eingekehrt ist. In der diesjährigen Runde der letzten 64 standen den Mäusen die Pumas aus dem Zürcher Oberland gegenüber.

Im Grossen und Ganzen hatte Brugg das Geschehen mehrheitlich im Griff, Gilli auf Zuspiel von Stalder verwertete in der 12. Minute zum 1:0 für das Heimteam. Die Zürcher, die bis dahin nicht allzu viel von dem Spiel hatten, kamen jedoch kurz darauf per „Buebetrickli“ zum Ausgleich. Gilli mit seinem zweiten Treffer und Byland erhöhten dann bis Ende des ersten Drittels wieder auf 3:1 für d’Miisle.

Abnützungskampf im Mitteldrittel
Der Mittelabschnitt war dann weniger von schönem Unihockey geprägt. Beides Teams leisteten sich viele Fehlzuspiele und blieben in der Offensive glücklos. Somit stand es auch nach 40 gespielten Minuten weiterhin 3:1.

Im letzten Drittel kamen dann die Gäste früh zum 3:2 Anschlusstreffer, nach einem Missverständnis in den hinteren Reihen brauchten sie nur noch einzuschieben. Hitz konnte aber in der 46. Minute den zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellen. Danach schaltete das Heimteam auf „verwalten“ und brachte so das Resultat mehr oder minder sicher über die Zeit.

Schweizer Meister wartet
Den Mäusen wird somit die Ehre zu teil am 18. September im Rahmen des Cup 1/16 Finals mit den Grasshoppers den amtierenden Schweizer Meister in der Mülimatt willkommen zu heissen. Um sich optimal auf dieses Spiel vorzubereiten, geht es noch diese Woche ins Boot Camp in die tschechische Hauptstadt.

Das nächste Spiel und somit Saisonbeginn 16/17 findet am Freitag 16. September auswärts in Aarau statt. Wir freuen uns bei beiden Spielen über eure Unterstützung.

 

Powermäuse Brugg – Zürich Oberland Pumas 4:2 (3:1, 0:0, 1:1)
Tore: 12. Gilli(Stalder) 1:0, 13. ZO Pumar 1:1, 16. Gilli (Zehnder) 2:1, 18. Byland (Zehnder) 3:1, 43. ZO Pumas 3:2, 46. Hitz (Affolter) 4:2
Strafen: keine gegen Powermäuse Brugg, 1-mal 2 Minuten gegen ZO Pumas
Kader: Affolter, Byland, Fischer, Frey, Frunz, Füglister, Gilli, Herrigel, Hitz, Jacquat, Jäggi, Meuli, Milewski, Niederberger, Stalder, Zehnder

Czech Open 2016

Czech Open 2016

Auch dieses Jahr traf sich eine Auswahl mäusischer Brugger, ergänzt durch eine kleine Gruppe aus dem idyllischen Obersiggenthal, im Terminal 1 des Flughafen Klotens zum Gruppen Check-in. Insgesamt 23(!), inkl. vierköpfigen Staff, reiste dieses Ensemble in Richtung Prag. Als hätte es der Turnierorganisator noch aus den Jahren zuvor in bester Erinnerung, teilte er uns, zur Sicherheit der Tschechischen Bevölkerung in und rund um Prag, das Eröffnungsspiel um 8:00 Uhr morgens zu.

Weiterlesen...

Spielgedicht 1/128 - Final vs. Trimbach

Samstagabend in Solothuuuurn,
Ruhe vor dem Stuuurm.
Hungrige Mäuse, 16 an der Zahl,
gefordert war Unihockey banal.

Geschichte schnell erzählt,
Lüteburger zum MVP gewählt.
11 Tore sind gefallen,
Fäuste aus Freude ballen.

So gestaltet sich das Resultat,
Velo-Frunz mit der O in der Tat.
Bemerkung für die Presse,
Oli trank sein Bier allein – Meine Fresse!

Kategorie auswählen

TOP