Drei Punkte gegen Schüpbach und 2. Tabellenrang

Am Samstag war Schüpbach II zu Gast in der heimischen Mülimatt in Windisch. Beide Teams hatten 15 Punkte auf dem Konto, die Gäste wiesen jedoch ein besseres Torverhältnis auf. Dies sollte sich aber alles ändern.

Nach einem ausgeglichenen Startdrittel (1:1) fanden sich die beiden Teams nach der Pause wieder auf dem Feld ein. Bereits nach kurzer Zeit musste erneut ein Schüpbacher auf der Strafbank Platz nehmen. Des Einen Glück ist des Anderen Leid – so konnte D. Stalder nach einem verfehlten Schuss Füglisters nur noch einschieben.

Weiterlesen...

Herren 1 siegt in Bremgarten oder ... „Ja er esch eus“

Es war schon wieder Derbyzeit. Bereits zum dritten Mal in dieser Saison ging es um die Vorherrschaft im Kanton der Autobahnen und Atomkraftwerke. Bis anhin hielten sich die Mäuse in den Derby’s schadlos und die Kantonskarte in der Gardrobe ist bereits zu zwei/drittel schwarz-weiss eingefärbt. Nun ging es also ins geschichtsträchtigste Kantonsduell gegen die vereinten Südostaargauer.

Wer die Kaderliste der Mäuse studierte entdeckte darauf eine komplett veränderte Mannschaft. Aufgrund eines Helferfestes in einem kleinen Tal zwischen Brugg und Baden bestand die Mannschaft der Brugger am Montag vor dem Spiel noch aus genau 8 Spielern.

Weiterlesen...

Spielbericht U21 | 2. Spieltag 2016

Wämmer, Chömmer, Müemer!

„Und im Studio Sportpanorama demonstrieren wir Ihnen eine neue Sportart, Unihockey. Sie werden sehen, sie werden grossen Plausch haben an dieser neuen Hallensportart.“ Mit diesem Satz begann die lange Reise des Spieles, welches wir praktizieren, verehren und lieben. Das Video, ein zeitloser Klassiker, ist wohl jedem Unihockeyaner bekannt (ansonsten guckst du Link ganz unten). Herrlich, wie über das Video debattiert wird. Hier einige Auszüge:

- Haha die Schläger sind geil^^
- hät de sin stock ufd backhänd siite boge? Aber scho en u huerä horst de typ^^
- Phahaha. wie er bi sim "vorhäändschuss" sin arsch usestreckt! ^^

Weiterlesen...

Derby gegen Baden-Birmenstorf: ,,Im Aargau sind numme d, Müüs dihei’’

Derbytime im Sportausbildungszentrum Mülimatt: Aufsteiger Baden-Birmenstorf war erstmals zu Gast. Bei mehr als 90 Zuschauern nutzten auch etliche Badener Fans den kurzen Anfahrtsweg in das nahegelegene Windisch um sich das Spiel anzuschauen.

Für die Mäuse lief es von Beginn weg glatt. Bereits in der vierten Minute konnten die Mäuse durch Tobias Schneider, auf Zuspiel von Sämmi Berner, in Führung gehen. Doch nach 11 Minuten zappelte es auch hinter Torwart Frunz das erste Mal und Baden glich den Spielstand wieder aus. In der 15. Minute fasste sich Berner ans Herz und anstatt aufzulegen schloss er einen sehenswerten Einzellauf gekonnt ab und brachte das Heimteam damit wieder mit 2:1 in Führung.

Weiterlesen...

Herren 1 | Sensation im Tierreich

„Häärzligg willkomme zu Netz Natuur.“ Es ist faszinierend was der beliebte TV-Biologe an diesem Wochenende im basellandschaftlichen Oberdorf beobachten konnte. Einige ganz besondere Exemplare der Mäusekolonie aus Brugg lieferten sich einen sehr harten Kampf – man kann sagen es ging ums fressen oder gefressen werden – mit den Adlern aus Waldenburg. Das Naturspektakel dauerte sage und schreibe 65 Minuten und 1 Sekunde, ehe die Mäuse den Adlern endgültig die letzte Feder zupften.

Weiterlesen...

Kategorie auswählen

TOP