UHC Powermäuse Brugg empfängt den Meister


Altes Motiv neue Version! GC Unihockey besucht uns im Sportzentrum Mülimatt.

Ein weiteres Highlight: Powermäuse empfangen den amtierenden Schweizermeister am 18. September 2016 im Sportzentrum Mülimatt in Windisch! Das darfst du auf keinen Fall verpassen! Grill und eine Vielfalt an Getränken erwarten dich!

Das Spiel beginnt um 19:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

 

Czech Open 2016

Czech Open 2016

Auch dieses Jahr traf sich eine Auswahl mäusischer Brugger, ergänzt durch eine kleine Gruppe aus dem idyllischen Obersiggenthal, im Terminal 1 des Flughafen Klotens zum Gruppen Check-in. Insgesamt 23(!), inkl. vierköpfigen Staff, reiste dieses Ensemble in Richtung Prag. Als hätte es der Turnierorganisator noch aus den Jahren zuvor in bester Erinnerung, teilte er uns, zur Sicherheit der Tschechischen Bevölkerung in und rund um Prag, das Eröffnungsspiel um 8:00 Uhr morgens zu.

Weiterlesen...

Powermäuse am Jugendfest Brugg

Diese Jahr sind darf der UHC Powermäuse erstmals am Jugendfest in Brugg mitwirken! Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Pumas bleiben in Mäusefalle hängen

Mäuse stehen auch dieses Jahr im Cup 1/16 Final
Wie jedes Jahr um diese Zeit, mühen sich die Teams bei tropischen Temperaturen in die Hallen dieses Landes um die CUP 1/32 Finals auszutragen. Und wie jedes Jahr wird schnell augenscheinlich, dass die Routine mit Stock und Ball nach dem harten Sommertraining noch nicht wieder eingekehrt ist. In der diesjährigen Runde der letzten 64 standen den Mäusen die Pumas aus dem Zürcher Oberland gegenüber.

Im Grossen und Ganzen hatte Brugg das Geschehen mehrheitlich im Griff, Gilli auf Zuspiel von Stalder verwertete in der 12. Minute zum 1:0 für das Heimteam. Die Zürcher, die bis dahin nicht allzu viel von dem Spiel hatten, kamen jedoch kurz darauf per „Buebetrickli“ zum Ausgleich. Gilli mit seinem zweiten Treffer und Byland erhöhten dann bis Ende des ersten Drittels wieder auf 3:1 für d’Miisle.

Abnützungskampf im Mitteldrittel
Der Mittelabschnitt war dann weniger von schönem Unihockey geprägt. Beides Teams leisteten sich viele Fehlzuspiele und blieben in der Offensive glücklos. Somit stand es auch nach 40 gespielten Minuten weiterhin 3:1.

Im letzten Drittel kamen dann die Gäste früh zum 3:2 Anschlusstreffer, nach einem Missverständnis in den hinteren Reihen brauchten sie nur noch einzuschieben. Hitz konnte aber in der 46. Minute den zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellen. Danach schaltete das Heimteam auf „verwalten“ und brachte so das Resultat mehr oder minder sicher über die Zeit.

Schweizer Meister wartet
Den Mäusen wird somit die Ehre zu teil am 18. September im Rahmen des Cup 1/16 Finals mit den Grasshoppers den amtierenden Schweizer Meister in der Mülimatt willkommen zu heissen. Um sich optimal auf dieses Spiel vorzubereiten, geht es noch diese Woche ins Boot Camp in die tschechische Hauptstadt.

Das nächste Spiel und somit Saisonbeginn 16/17 findet am Freitag 16. September auswärts in Aarau statt. Wir freuen uns bei beiden Spielen über eure Unterstützung.

 

Powermäuse Brugg – Zürich Oberland Pumas 4:2 (3:1, 0:0, 1:1)
Tore: 12. Gilli(Stalder) 1:0, 13. ZO Pumar 1:1, 16. Gilli (Zehnder) 2:1, 18. Byland (Zehnder) 3:1, 43. ZO Pumas 3:2, 46. Hitz (Affolter) 4:2
Strafen: keine gegen Powermäuse Brugg, 1-mal 2 Minuten gegen ZO Pumas
Kader: Affolter, Byland, Fischer, Frey, Frunz, Füglister, Gilli, Herrigel, Hitz, Jacquat, Jäggi, Meuli, Milewski, Niederberger, Stalder, Zehnder

Spielgedicht 1/128 - Final vs. Trimbach

Samstagabend in Solothuuuurn,
Ruhe vor dem Stuuurm.
Hungrige Mäuse, 16 an der Zahl,
gefordert war Unihockey banal.

Geschichte schnell erzählt,
Lüteburger zum MVP gewählt.
11 Tore sind gefallen,
Fäuste aus Freude ballen.

So gestaltet sich das Resultat,
Velo-Frunz mit der O in der Tat.
Bemerkung für die Presse,
Oli trank sein Bier allein – Meine Fresse!

Kategorie auswählen

TOP